Frauenheilkunde in der TCM

Ein großer Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin befaßt sich mit der Frauenheilkunde (Fu Ke). Die Palette der behandelbaren Beschwerden ist umfangreich und umfaßt insbesondere folgende Erscheinungen:

  • Dysmenorrhoe (schmerzhafte Regelblutung)
  • Blutungsanomalien (zu starke oder zu schwache Regelblutung, Blutung außerhalb der Regel)
  • Zyklusanomalien (zu kurzer, zu langer, unregelmäßiger Zyklus)
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Fluor vaginalis (Ausfluß)
  • Myome und Zysten
  • Infertilität (Unfruchtbarkeit)
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Uterusprolaps (Gebärmuttersenkung)
  • Klimakteriumsbeschwerden (Wechseljahrsbeschwerden)

Die Regulierung und Harmonisierung des Zyklus dauert in der Regel zwischen 2 und 4 Monaten. Je chronischer ein Problem ist, desto länger wird voraussichtlich die Therapiedauer sein.